Sommertraining Team St. Gallen und Biel-St. Gallen gestartet

Ende Mai/anfangs Juni verbrachte das Nationalkader des Nachwuchs am 3T-Sportcamp von SwissOlympic. Als Vorbereitung für das YOG 2020 in Lausanne hat das Schweizer-Team mit Malin Da Ros (vom Team Biel-St. Gallen) die Reise ins Tessin unternommen.

Gleich anschliessend an die Woche fand in Magglingen das Regionalkaderwochenende statt. Die Teams Biel-St.Gallen bei den Juniorinnen und St. Gallen (Bannwart) bei den Junioren lernten die anderen Regionalkaderteams bei einem Postenlauf rund um Magglingen besser kennen. Neben spielerischen und konditionellen Einheiten folgte am Sonntag eine Velo-Tour von Magglingen hinunter nach Biel, dann einmal um den See und wieder zurück hoch nach Magglingen. Der Nationalcoach Nachwuchs Stefan Meienberg war mit dem Regionalkader sehr zufrieden: «Wir haben sie etwas in kaltes Wasser geworfen und wollten schauen, wie sie auf die neue Situation reagieren. Sie haben tollen Einsatz gezeigt.»

Weiterhin viel Spass und gutes Sommertraining!

Jubiläumsausgabe 25. St.Galler Cherry Rocker Turnier

Am Samstag 06. April 2019 fand das letzte Turnier der Saison im Curling Center St.Gallen mit den kleinsten aktiven Curlern statt.Es haben 12 Teams von Füssen, Oberstdorf, Glarus, Aarau, Baden, Dübendorf-Schaffhausen und St.Gallen daran teilgenommen.Es ist eine Freude zuzusehen, wie die 7-11-jährigen Kinder um jeden Stein kämpfen.Gespielt wurden 4 Runden und am Schluss siegte das Team aus Oberstdorf mit Louisa Speiser, Mathilda Pyroth, Maya Stracke, Pauline Walther und Emma Waltenberger (Skip) (siehe Foto)

Die beiden einheimischen Teams kämpften teilweise unglücklich und belegten am Schluss die Ränge 9 und 10.

Danken möchten wir auch allen beteiligten Organisatorinnen, dem Restaurantteam und dem Eismeister.Nicht vergessen wollen wir auch die treuen Begleiter und Fans.

Die schlussrangliste kann unter folgendem Link eingesehen werden

http://results.curling-stgallen.ch/18_19/cherry/

Weiterer Titel für die Ostschweiz

Romano Ruch, Jörg Müller, Esther Gamper und Urs Weishaupt heissen die Gewinner des 17. Schweizer Veteranen Master in Bern. 48 Teams aus der ganzen Schweiz beteiligten sich an dieser Meisterschaft. Das Team, welches für den CC Uzwil startete, blieb während der zwei Tage verlustpunktlos.

Starker Auftritt der Bären

Paul Battilana, Pascal Junker, Nik Vukovic und René Scheidegger gewannen die 8. Steinfels Challange.

Nebst einem guten Wein winkt dem Sieger auch das Recht, die nächste Challenge durchzuführen. Sie findet vom 13. bis 15. Dezember im Curling Center St.Gallen statt. Gespielt wird mit 30 Teams.

Das Einladungsturnier findet grossen Anklang und die 24. Teams der 8. Challenge gelten als gesetzt. Teams, welche Interesse haben, in St.Gallen zu spielen, melden sich bei Paul Battilana.

St.Galler Bär/Prinzing gewinnt Sitter-Cup

Das Team „St.Galler Bär 1“ mit Skip Andy Prinzing und den weiteren Spielern Thomas Allenspach, Silvia Götz und Julia Haering konnte die diesjährige Ausgabe des Sitter-Cup’s gewinnen. Herzliche Gratulation!

Die Schlussrangliste findet sich hier: http://results.curling-stgallen.ch/18_19/sittercup/

Nach zwei Spielrunden konnten wiederum sechs Teams einen Neustart im „Loser-Cup“ machen. Diese Schlussrangliste findet sich hier: http://results.curling-stgallen.ch/18_19/sitter-loser/