Covid-19 Update vom 12.12.2020

Liebe Curlerinnen und Curler

Nachdem sich die Regelung mit 15 Personen «bewährt» hat, wollten wir von der GL eine mini Turnier-Serie auf die Beine stellen, damit ihr kleine Herausforderungen bekommt, um die Turnier lose Zeit überbrücken zu können.

Der erneute Anstieg der Ansteckungen, zusammen mit den harten Massnahmen des Bundes und des Kantons, hat dies leider zu Nichte gemacht.

Die GL hat diese Woche täglich die neusten Massnahmen verfolgt und miteinander diskutiert.

Noch am Mittwoch, vor der BR Sitzung, waren wir der Überzeugung, dass wir auch mit einer 10er Regelung unseren Sport weiterbetrieben können/wollen, es hätte einfach kürzere Slots gegeben.

Der Bundesrat hat am Freitag neu angeordnet, dass bis mindestens 22.Janur 2021, nur noch Gruppen zu fünft zusammen sein dürfen und der Sportbetrieb ab 19.00 Uhr und sonntags eingestellt bleiben muss.

Das hat uns bewogen den Spielbetrieb bis Ende Januar einzustellen. Das Eis wird abgetaut!

Finanziell werden wir daher weniger Ausgaben haben. Erfreulich ist, dass wir von Swiss Olympic einen Teil der ausfallenden Kosten des Kalenderjahres 2020 erhalten. Weitere Beiträge versuchen wir laufend von verschiedenen Instanzen geltend zu machen. Sicher geht es in erster Linie um den Sport, wir dürfen aber unsere sehr prekäre Finanzlage nicht ausser Acht lassen!

Viele Vereine stecken in ähnlichen Problemen. Daher ist es sehr wichtig, dass wir ALLE die von Swiss Olympic lancierte Aktion «Bleib im Verein – jetzt erst recht» wahrnehmen.

Nur zusammen erhalten wir die grossartigen und über Jahre mit viel Energie und intensiver Arbeit aufgebauten Strukturen!

Um den 22.Januar wird der Bundesrat die Lage neue beurteilen.

Wenn die Covid Situation es dann zulässt, wollen wir Februar/März wieder den Betrieb hochfahren. Diese Entscheidung können wir aber erst dann fällen. Zur Erinnerung, der Eisaufbau braucht ca.10 Tage.

Swiss Curling hat alle Breitensport-Meisterschaften gestrichen. Es wird bei der Elite und Junioren/Juniorinnen A versucht, im März die SM durchzuführen, Junioren/Juniorinnen allenfalls in St. Gallen.

Leider muss auch die Hallenmeisterschaft storniert werden. Hier der Text von unserem Spielleiter Lukas Würmli:

Liebe Teams der Hallenmeisterschaft 2021

Aufgrund der aktuellen Situation sehen wir uns gezwungen, die Hallenmeisterschaft 2021 abzusagen. Über ein allfälliges Alternativangebot wird die Geschäftsleitung zu gegebenem Zeitpunkt informieren. Für die Hallenmeisterschaft 2022 werden wir anfangs nächster Saison neu ausschreiben. Für die Einteilung der Ligen gilt die Schlussrangliste der Hallenmeisterschaft 2020. Die noch offenen Barragen würde ich – falls möglich – gerne Ende dieser Saison ausspielen. Die betroffenen Teams werde ich entsprechend noch kontaktieren.

Ich danke für Euer Verständnis, hoffe auf eine zahlreiche Teilnahme in der Saison 2021/2022 und wünsche allen gute Gesundheit!

Sportliche Grüsse, Lukas

Wir bedauern die Schliessung sehr! Hoffen aber, dass sich die Situation wieder verbessert und wir ab Februar wieder spielen können.

Wir wünschen allen, erst recht, frohe Festtage und en guete Rutsch, bis hoffentlich bald.

Bliibed gsond und guet Stei nötzt im Moment leider nünt.

Sportliche Grüsse
Gallus Kappler