Covid-19 Update vom 28.10.2020

Liebe Curlerinnen und Curler

Der BR hat entscheiden, dass Sportveranstaltungen mit mehr als 50 Personen nicht mehr erlaubt sind und dass beim Trainingsbetrieb bei kontaktlosen Sportarten in der Halle max. 15 Personen zugelassen sind.

Zudem muss Schutz-Maske getragen werden. Dies hat Auswirkungen auf unseren Betrieb!

Gültig ab Mitternacht 29.10.20!

Auch hat der BR die Kantone, wie St.Gallen, klar in die Pflicht genommen sich mind. an diese Vorgaben zu halten!

Daher sind unsere vorsorglichen Massnahmen bereits ab morgen Donnerstag 29.10. umzusetzen.

Die Verantwortung, dies einzuhalten an den Clubabenden, liegt beim Club, in Absprache mit Sport/Junioren (Brigitte).

Selbstverständlich halten sich alle Mitglieder daran!

allgemeine Massnahmen:

– Brigitte ist weiterhin die Covid-Verantwortliche Person im Center. Wir unterstützen sie bei den Massnahmen!

– Wir halten uns an die max. erlaubte Personenzahl von 15 Personen, die sich in der Halle befinden dürfen!

– Alle Mitglieder/Besucher die Symptome haben oder anderweitig kränklich sind bleiben zu Hause!

– Maskenpflicht in der ganzen Halle, auch während dem Spiel auf dem Eis!

– im Restaurant: Maskenpflicht beim Eintritt, sitzend keine Maskenpflicht, keine stehende Konsumation. Aber nur 4 Personen am Tisch mit zwingender Aufnahme der Kontaktdaten


Umsetzungsmassnahmen Betrieb:

– Jeder Club organisiert sich selber (Doodle oder ähnlich), damit nicht mehr als 15 Personen in der Halle sind.

– Events nur noch Freitag bis Sonntag. @Gabi: Absprache mit Mieter, evtl. frisch verteilen, so dass max.15 Personen gleichzeitig in Halle sind.

– Alle Turniere gestrichen! Vorläufig bis Ende Jahr (SCA Profi-Anlässe durchführbar, Amateur-Anlässe gestrichen; Rolf Matt in Kontakt mit SCA)

– Superliga ist bis 23.11. vorläufig ausgesetzt, eher ganz bis Ende Dezember.

– Restliche Themenabende werden gestrichen!

– Clubturniere: betrifft CCHW gemäss neuen Vorschriften 15 Personen Regelung!; max. 2 Spiele gleichzeitig, (für 2 Rinks wird kein Eis separat aufbereitet!)

– Zuordnung der Rinks durch Eismeister einhalten, damit auch die zweite Tranche frisches Eis hat! Rink Benutzung mit Leer-Rink dazwischen.

– Eisaufbereitung durch Eismeister von 17.00 bis 17.45 Uhr, er ist nachher nicht mehr in der Halle

– Mitglieder spielen nur in ihrem Stammclub/Clubabend! Oder wenn genügend Platz im Zweitclub, haben aber keine Priorität!

– Keine weiteren Team-Trainings Mo bis DO; allenfalls nur Freitag bis Sonntag wenn keine Events (max. 15 Personen)

– Max.1-2 Rink pro Abend für Junioren (total max. 8 Personen mit Trainer)! So dass Clubs von 18:00 bis 20:00 Uhr auf einem Rink spielen können.

Aber Donnerstag kein Junioren-Training (Andy)! nur in Absprache/wechselnd mit Special Curling (Kurt).

Durch die Belegung des grössten Clubs (Bär) und Special Curling wären sowieso zu viele Personen, 1 Rink ist von 18:00 bis 20:00 Uhr zugeteilt für Bär

– Donnerstagnachmittag zeitlich getrennt 13:00 bis 14:30 Uhr 1 Rink Rollis, 14:45 bis 16:15 Uhr 2 Rink Veteranen mit max.16 Personen

– Kurse sind eher weniger als 15 Personen, sie könnten sattfinden. Absprache Zeit von FR bis SO, allenfalls mit Unterbruch auf dem Eis (Theorie/Essen) wenn Eventvermietung!

– Schulcurling max. 15 Personen inkl. Betreuer, Zeit nach Absprache mit Eismeister (keine Priorität)

– Hallenmeisterschaft ab Januar ’21 noch offen ob durchführbar, kann später entschieden werden, je nach Corona Situation!

Es wird starke Einschränkungen geben durch die Verordnungen des Bundesrates. Aber wir dürfen, mind. vorläufig unseren Sport noch ausführen.

Wir müssen uns ALLE an die Massnahmen halten! Und hoffen so, dass der zweite Teil der Saison nochmals normal sein kann?!

In Anbetracht der finanziellen Ausfälle, wegen fehlenden Turnieren und Eventvermietungen, bitten wir alle Mitglieder aus Solidarität das Restaurant auch für private Konsumation/Essen zu berücksichtigen.

Vielen Dank!

Trotz, oder erst recht wegen all dem: „bliibed gsund und guet Stei!“