OLMA Veteranenturnier

Zum 32.mal konnten wir im Curling Center St. Gallen das OLMA Veteranenturnier durchführen. Leider ohne OLMA, dafür wiederum mit 20 Teams.

Die vom Spielleiter Mike Herd speziell angeordneten Verhaltensregeln wurden von allen Teilnehmern begrüsst, angenommen und umgesetzt.

So mussten alle Teams bereits im Vorfeld die Teilnehmer mit Adresse, Telefonnummer und Mailadresse auflisten und an den Spielleiter retournieren.

Allfällige Mutationen wurden laufend kommuniziert und die Listen bereinigt. So hatte das Center wie auch der Wirt jederzeit eine Uebersicht der anwesenden Personen.

Weiters wurde angeordnet, dass das Eis nur über die Garderoben betreten werden durfte. Verlassen musste das Eis über den Spielleiterausgang. So konnte eine Kreuzung mit den nachfolgenden Teams vermieden werden. Selbstverständlich wurde im Vorfeld allen Teams die Covid-9 Verordnung des Centers abgegeben. Auch diese Anweisungen wurden eingehalten.

Spannende Spiele begleiteten uns durch den ganzen Tag, sodass sich die Schlussrangliste wie folgt aussah:

1.Herisau-Waldstatt mit Skip Herbeet Bartoldi, Albert Steingruber, Jack Schadegg und Cornelia Steingruber 6 / 12 / 29 bei 3 Spielen.
2.Küsnacht 2 mit Skip Willi Wyrsch, Irene Wyrsch, Peter Krebs. 6 / 11 / 22
3.Uzwil 1 mit Skip Ernst Bichsel, Jürg Schmid, Uschi Hauser und Thomas Hauser 5 / 10 / 19

Wie jedes Jahr durften alle Spieler wiederum den obligaten Wurstsack der Metzgerei Bechinger in Empfang nehmen.

Selbstverständlich war bei den ersten 10 Rängen «es bitzeli Meh drin»

Praktisch alle Teams versprachen auch im nächsten Jahr zur 33. Ausgabe des OLMA Veteranenturniers wieder nach St. Gallen zu reisen.

Dieses Turnier findet am Donnerstag 07. Oktober 2021 statt.