top of page

Coolest spot goes hot!

Vom 29. Juni bis 17. August besucht das Curling Center St. Gallen elf Freibäder in der Region St. Gallen und mischt mit einem Wintersport den Sommer auf.  

Anlässlich des zehnten Jubiläums der neuen Curlinghalle im St. Galler Lerchenfeld, die im November 2014 als «The Coolest Spot in Town» eröffnet wurde, startet der Verein eine besondere Sommeraktion. Unter dem Motto «Coolest spot goes hot!» touren die Curlerinnen und Curler mit einem aufblasbaren Rink durch 11 Freibäder rund um St. Gallen. Los geht's am 29. Juni in Heiden AR, wo Curling St. Gallen beim Badifescht einen Stand betreut. Den krönenden Abschluss bildet das Familienbad Dreilinden am 17. August.

 

Dazwischen macht die Tour Halt in Gossau (3. Juli), Goldach (7. Juli), im Lerchenfeld St. Gallen (10. Juli), Degersheim (13. Juli), Wittenbach (24. Juli), Teufen (1. August), Rotmonten (4. August), Staad (8. August) und Herisau (11. August). An jedem dieser Nachmittage haben Badegäste die einzigartige Gelegenheit, auf der aufblasbaren Bahn mit speziell präparierten Curlingsteinen den Sport auszuprobieren. Clubmitglieder von Curling St. Gallen stehen mit taktischen Tipps bereit und plaudern gern über ihren olympischen Wintersport.

 

Und das ist erst der Anfang: Im Herbst wartet eine Reihe weiterer Jubiläumsaktionen, darunter ein Tag der offenen Tür im St. Galler Lerchenfeld am Sonntag, 24. November. Alle Infos sind jeweils auf www.curling-stgallen.ch aufgeschaltet.

42 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page