Team Brunner gewinnt Hallenmeisterschaft

An den gestrigen Finalspielen sicherte sich das Team von Skip Beat Brunner den Titel als Hallenmeister. Im Final bezwingen sie das Team Attinger vom CC St.Gallen mit 7:4.

7:0 nach vier Ends - und da war der Titel der diesjährigen Hallenmeisterschaft schon ans Team von Beat Brunner vergeben. CC St.Gallen um Skip Werner Attinger kam zwar nochmals auf 7:4 heran, der Sieg fürs Team Brunner war aber nie mehr ernsthaft in Gefahr. Somit durften sich Skip Beat Brunner, seine Frau Brigitte, Jürg Beusch und die Junioren Timon Biehle, Alissa Rudolf und Isabel Einspieler über den Titel als Hallenmeister 2022 freuen!


Dass das Spiel so eindeutig verläuft, konnte nicht erwartet werden. Der Kampf um den Finaleinzug in der Liga A war nämlich spannend bis zum letzten End der Qualifikation. Neben dem späteren Sieger und Finalgegner CC St.Gallen kämpfte das Team Haribo um Skip Lukas Würmli ebenfalls um die Endspielteilnahme mit. Nach neun Runden trennte die drei Teams gerade mal ein End in der Gesamtrangliste!


Auch in den unteren Ligen wurden die Titel am gestrigen Schlussabend ausgespielt. Im B siegte das favorisierte Team Da Ros mit Skip Fabio, Schwester Malin, Mutter Yvonne, Vater Gildo sowie Christoph Rusch. Sie bezwangen im Final das überraschende Anfängerteam "The Eagles" mit 11:4. Den C-Titel gewann das Juniorenteam um Skip Jonathan Flury mit Tobias Hilfiker, Flavio Mettler, Nico Nussmüller, Luca Stucker und Coach Andy Prinzing.


Im vierten Spiel des Abends sicherte sich das Team Bruhin vom CC St.Gallen Sitter gegen Team Saint Gallen in der Barrage den Klassenerhalt im A.


Alle Resultate LIGA A gibts hier!

Alle Resultate LIGA B gibts hier!



56 Ansichten0 Kommentare