Tolle Stimmung an der Vereinschallenge

20 Teams aus verschiedenen Vereinen nahmen an der Februar-Challenge teil. Gewonnen wurde das Turnier vom Team "Wish it well".

Der Handballclub Bruggen, Firmenteams eines Raumplanungsbüros, Mitglieder vom Musikverein Rebstein oder einfach vier gute Freunde - die Teams der diesjährigen Vereinschallenge kamen ganz unterschiedlich zu Stande. Die Gemeinsamkeit von allen: sie wollten Curling spielen, ohne dass sie viel Erfahrung haben oder technisch sauber sliden können. Es ging um den Spass - ein typisches Grümpeli. Entsprechend locker und toll war auch die Stimmung unter den 20 Teams, die am Sonntag auf dem Eis standen.


Und auch wenn pro Team maximal ein lizenzierter Curler zugelassen war: Die Qualität der Spiele liess sich sehen. Von Runde zu Runde steigerten sich die Spieler, ihre Längen wurden konstanter und die Steine spektakulärer. Am besten gelang dies alles dem Team "Wish it well" mit Martin Kuster, Hanspeter Tobler, Peter Kreis und Thomas Kreis. Mit vier Siegen entschieden sie das Turnier für sich! Der reich bestückten Gabetisch gab aber für alle Teams etwas her - und so ging sowieso niemand ohne ein Lachen nach Hause.

Das Siegerteam "Wish it well"

44 Ansichten0 Kommentare